Aus unserem Logbuch

Dachstein Höhenrundweg (Teil2)

von | Jun 30, 2021 | Logbuch, Unterwegs

Tag3 – Von Gosau nach Bad Goisern (15km, 860Hm)

Heute zeigt sich die Region von einer ganz anderen Seite. Wir starten direkt in Gosau und wandern zunächst auf die Goisererhütte und von dort auf der anderen Seite hinunter nach Bad Goisern.

Der Aufstieg führt uns zunächst durch den dichten Wald, der einer Premiumvariante des Schwarzwalds gleicht. Anfangs gibt es immer wieder einen Ausblick zurück nach Gosau und das dahinterliegende Dachstein-Gebirge. Der Weg führt uns stetig nach oben. Heute sind es gut 900 Höhenmeter die wir auf den ersten 8 Kilometern bezwingen müssen.

Nach den ersten 5 Kilometer verlassen wir den dichten Wald und der Weg wird zunehmend steinig. Nach einem kurzen Stück auf einem befestigten Schotterweg führt uns der Weg durch eine urtümliche Karstlandschaft. Stein, Gras und Bäume vermischen sich zu einer grün, braun und grau gefleckten Landschaft, durch die wir uns hindurchschlängeln. Einfach wundervoll.

Und irgendwann erreichen wir die Goisererhütte, die uns einen grandiosen Ausblick bietet. Von hier aus geht es dann hinab nach Bad Goisern. Wir nächtigen im Hotel Moserwirt, welches ich hier explizit erwähnen möchte, da das Essen ein Traum war. Ich schwärme heute noch von dem Cordon Bleu mit Bergkäse und frischen Kren (Meerretich). Zu unserem Glück bleiben wir hier auch direkt zwei Nächte, so dass wir uns ein wenig häuslicher einrichten können…  

Outdooractive

Wir verwenden den Dienst Outdooractive, ein Tourenplaner für Outdoor-Aktivitäten.
Mit Deinem Einverständnis wird an diser Stelle eine interaktive Karte inkl. Wanderrouten angezeigt.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Outdooractive zu laden.

Inhalt laden


Tag4 – Rundwanderung von Bad Goisern nach Hallstatt

Der Tag heute steht zur freien Verfügung. Geplant wäre eine Wanderung von Bad Goisern nach Hallstatt. Das Städtchen ist vor allem wegen des ehemaligen Salzbergwerkes bekannt. Hallstatt besticht durch die kleinen engen Gassen aus dem 16. Jahrhundert. Touristisch einer der Hotspots und in der Hauptsaison recht überlaufen.

Die Wanderung führt entlang des Soleleitungsweges. Laut unseren Reiseunterlagen finden dort jedoch aktuell Bauarbeiten statt und somit könnten wir den Teilabschnitt ohnehin nicht gehen. Aus diesem Grund (und weil mir zugegebenermaßen ein wenig mein Knie schmerzt), entscheiden wir uns an diesem Tage eine Wanderung auszusetzen und den Tag gemütlicher anzugehen.

Wir fahren mit dem Bus nach Hallstatt und machen eine Führung durch das Salzbergwerk. Corona-bedingt sind weniger Touristen vor Ort, was uns hierbei in die Karten spielt: Die Gruppengrößen der Führungen bestehen in der Hochzeit aus bis zu 70 Personen. Wir sind gerade mal 10!. Also fast eine Privatführung die wir bekommen 😊 Und das Salzbergwerk ist sehr beeindruckend.

Auf der gut zweistündigen Tour gelangt man tief in das Bergwerk hinein (das heute noch in Betrieb ist) und lernt eine Menge über den Salzabbau. Die Tour war sehr informativ und interessant. Definitiv eine Empfehlung. Die konstanten 10 Grad die es im Inneren hat, waren zudem eine willkommene Abkühlung.

Alles in allem ein schöner Urlaubstag, den wir genießen und Kräfte sammeln. Denn die werden wir noch brauchen, wie sich bald herausstellen wird…   

0 Kommentare

Trackbacks/Pingbacks

  1. Dachstein Höhenrundweg (Teil1) - Wanderpiraten - […] Teil2 – Von Gosau nach Bad Goisern und einen Tag im Salzbergwerk bei Hallstatt…. […]

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.